AMS

Illegal Sozialhilfe kassiert: Ehepaare aufgeflogen

01.01.2020

Rund 280.000 € Schaden

Illegal Sozialhilfe kassiert: Ehepaare aufgeflogen

Zwei Ehepaare aus Tschetschenien sind von der Grazer Polizei ausgeforscht worden. Sie sollen über die letzten Jahre hinweg unrechtmäßig Sozialleistungen bezogen haben. Gesamtschaden: rund 280.000 Euro!

Zwei in Graz wohnhafte Ehepaare aus Tschetschenien stehen unter Verdacht, über Jahre hinweg unrechtmäßig Sozialleistungen im Ausmaß von insgesamt 280.000 Euro bezogen zu haben. Laut Polizei meldeten sie Wohnsitzwechsel, Zusatzeinkommen und Reisen in ihr Heimatland nicht wie vorgeschrieben. Der Betrugsschaden geht zulasten des Grazer Sozialamts sowie des Arbeitsmarktservice.

160.000 und 120.000 Euro erschlichen
Ein Ehepaar, beide 41 Jahre alt, soll von 2011 bis 2019 unrechtmäßig 160.000 Euro bezogen haben. Die beiden Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Die beiden anderen Verdächtigen, 49 und 41 Jahre alt, sollen für einen Anteil von 120.000 Euro am Gesamtschadens verantwortlich sein. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen besteht, sei noch unklar, hieß es auf Nachfrage bei der Polizei.

Quelle https://www.krone.at/2070733

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen